Sandwichtoaster Test – Auch als Sandwichmaker bekannt

SandwichtoasterDer Name Sandwichtoaster lässt vermuten, dass es sich um ein Gerät aus der Familie der Toaster handelt. Dies ist aber nicht so. Ein Sandwichtoaster backt vielmehr das eingelegte Brot und die Zutaten darin als es nur zu toasten und bereitet so ein komplettes warmes Sandwich zu. Andere Namen für den Sandwichtoaster sind so auch Sandwichmaker und Sandwicher.

Was ist ein Sandwichtoaster?

Ein Sandwichtoaster ist ein elektrisches Küchengerät zur Zubereitung frischer Sandwiches. Aussehen des Gerätes und die Funktionsweise des Sandwichmakers erinnern an ein Waffeleisen. Es ist also ein aufklappbares Heizgerät, wobei die Heizflächen im Inneren des Gerätes vorgeformt sind, um Standart Toast- bzw. Sandwichbrotscheiben während des Heizvorgangs diagonal zu halbieren, und so die bekannten Sandwichdreiecke entstehen zu lassen. Die Gesamten Heizflächen sind dabei so beschichtet, dass das eingelegte Brot nicht anhaftet und sich nach dem Backvorgang leicht entnehmen lässt.

Vorteile eines Sandwichtoasters

Das man mit dem Sandwichmaker warme Sandwiches zubereiten kann ist natürlich der Hauptvorteil, aber es gibt noch ein paar andere Vorteile:

  • Geld sparen – Da Sandwichtoaster relativ preisgünstig zu kaufen sind, spart man im Vergleich zu an Schnellimbissen gekauften oder Fertigsandwiches aus dem Supermarkt die dann in der Mikrowelle erwärmt viel Geld.
  • Eigenkreationen möglich – Das Schinken – Käse – Sandwich ist zwar der Klassiker, aber mit einem eigenen Sandwichmaker kann man unbegrenzt neue Rezepte und Zutatenlisten ausprobieren, und so herausfinden welches das eigene Lieblingssandwich ist.
  • Schnelle Sandwiches – Der Sandwich-Toaster bereitet 4 Sandwichhälften gleichzeitig zu, und das innerhalb von ein paar Minuten. Das bedeutet man kann auch für eine Gruppe von Leuten Sandwiches zubereiten, ohne dass jemand zu lange auf sein Essen warten muss.
  • Besserer Geschmack – Dadurch, dass das Sandwichbrot Außen richtig knusprig gebacken wird ist der Geschmack der Sandwiches aus dem Sandwichtoster besser als bei Sandwiches, die in der Mikrowelle oder im Ofen erhitzt werden.

Nachteile eines Sandwichtoaster

Große Nachteile bietet ein Sandwichtoaster eigentlich nicht. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die vielleicht störend sein können.

  • Reinigung – Der Sandwichmaker muss komplett gereinigt werden nach jedem Gebrauch. Dabei ist es egal, ob man nun Sandwiches für die ganze Familie zubereitet hat, oder sich nur einen einzelnen kleinen Snack zubereitet hat.
  • Lagerung des Gerätes – Sandwichtoaster nehmen in der Küche relativ viel Platz weg. Auch wenn sie gerade nicht gebraucht werden und zum Beispiel in einem Küchenschrank gelagert werden.

Welcher Sandwichtoaster ist für mich geeignet?

Ob man sich einen Sandwichtoaster anschaffen sollte oder nicht hängt natürlich in erster Linie davon ab wie gerne man die frischen warmen Sandwiches mag, und wie viele man davon zuzubereiten gedenkt. Wer nur ab und an mal für sich selber ein Sandwich zubereiten möchte, kann ruhig ein preiswertes Modell kaufen. Allen anderen, die den Sandwichmaker häufiger verwenden, sollten sich ein hochwertiges Geräte zulegen. Preiswerte Modelle haben die Tendenz, dass die Teflon-Beschichtung bei häufiger Nutzung schneller abgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *