Smoothie selber machen mit dem richtigen Mixer

Smoothie selber machenSmoothies sind im Trend. Sie sind immer weiter verbreitet, und ihre Rezepte werden immer ausgefeilter und anspruchsvoller. In der Gastronomie sind Smoothies immer öfter erhältlich und die Kühlregale im Supermarkt bieten eine immer größere Auswahl. In beiden Fällen jedoch ist der Preis des Smoothies eher abschreckend. Einen Smoothie selber machen ist eine gute Idee, weil sie viel weniger kosten als gekaufte und man wirklich genau Weiß was drin.

Was genau ist eigentlich ein Smoothie ?

Ein Smoothie ist ein cremiges Mixgetränk aus Fruchtzutaten, Säften, Milch, Joghurt, Eiscreme, Kokosmilch, Wasser und viele anderen Zutaten ohne Grenzen. Die gewünschten Zutaten, insbesondere das verwendete frische Obst werden dabei zerkleinert und mit einander vermengt, bis das Getränkt eine cremige Konsistenz hat. Da auch Milchprodukte verwendet werden können ist die im Deutschen manchmal für Smoothies verwendete Bezeichnung Trinkobst nicht richtig.

Smoothie selber machen – Aber wie?

Zur Herstellung eines eigenen Smoothies braucht man eigentlich nur einen Mixer und die Zutaten für den Smoothie selbst. Zur Zubereitung eines einzelnen Smoothies ab und zu reicht ein kleiner Stabmixer oder Pürierstab völlig aus. Die Zutaten werden in den Messbecher gegeben und werden dann mit dem Messeraufsatz zerkleinert und in ein Glas gegeben.

Die Konsistenz kann dabei selbst noch im Glas ausgeglichen werden sollte der Smoothie einmal zu fest geworden sein. Die Zugabe von Obstsaft, Milch oder Wasser macht ihn flüssiger.

Welche Zutaten kommen für einen Smoothie in Frage?

Die Frage nach den Zutaten für einen Smoothie ist einfach zu beantworten: Man kann alle Früchte verwenden die man gerne mag. Obst, Gemüse und Beeren sind dabei Standard. Bananen werden besonders häufig verwendet, weil sie eine gute Basis für einen Smoothie bilden. Andere Obstsorten sollte man nach der Saison und lokaler Verfügbarkeit auswählen.

Egal welche Obstsorten man verwendet und welche frischen Gewürze man hinzufügt um den Geschmack zu verfeinern, es entsteht praktisch immer ein vitaminreiches und wohlschmeckendes Getränk. Eis, Milch, Obstsäfte und Wasser kann man entweder schon beim Mixvorgang in den Messbecher des Stabmixers geben, oder man fügt diese Komponenten erst im Glas hinzu, was dann dazu führt das der Smoothie interessante Farben bekommt.

Einen grünen Smoothie selber machen und andere Rezepte ausprobieren

Das tolle daran Smoothies selber zu machen ist das man sehr viele verschiedene Sachen ausprobieren kann und man dabei kaum Beschränkungen unterworfen ist. Eine Variante dabei sind die sogenannten Grünen Smoothies, welche ihre grüne Farbe dadurch erhalten, dass ihr Hauptbestandteil Gemüse ist.

Grüne Smoothies stehen in dem Ruf noch gesünder zu sein, da auf Zutaten wie Milch und Eiscreme komplett verzichtet wird. Spinat, Grünkohl und Gurke sind oft die Basis für grüne Smoothies, welche dann mit Gewürzen wie frischem Basilikum, Petersilie und Schnittlauch verfeinert werden. Lediglich auf die Hinzugabe von Zucker sollte man verzichten, da dies überflüssige Kalorien hinzufügt und meistens den Geschmack nicht verbessert. Die Zubereitung grüner Smoothies und anderer Smoothie-Varianten folgt der oben schon beschriebenen Weise. Die Zutaten werden zusammen in eine Schüssel gegeben und mit einem Mixer, Pürierstab oder Blender zerkleinert bis ein cremiges Getränk entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *