Mixer Test – Alle Varianten im Überblick

Mixer TestOb bei Mutter daheim oder in der Großküche eines Nobelrestaurants, es führt schon längst kein Weg mehr an diesen Küchengeräten vorbei. Ob es darum geht eine leckere  Gemüsecreme zu zubereiten, eine deliziöse Sauce zum Sonntagsbraten zu zaubern oder einen saftigen Marmorkuchen zu backen, der Mixer in allen seinen Variationen steht Ihnen täglich zur Seite. Sollten Sie also den Kauf eines neuen Mixers in Erwägung ziehen, dann sollten Sie  vorab einige wichtige Punkte beachten.

Mixer Test – Material und Verarbeitung

Vorab sei unbedingt Material, Verarbeitung und globale Qualität zu beachtet. So sollten Schraubverschlüsse sowie Aufsätze einfach und sicher ineinander fügbar sein, Sicherheit und einfachen Gebrauch bieten. Dies gilt vor allem für die Standmixer, bei denen ein schlecht sitzender, beziehungsweise schließender Verschluss zu Verletzungen und Verbrennungen führen kann. Aber auch bei den anderen Modellen gewährleistet die Qualität Lebensdauer und Komfort bei der Anwendung. Kleine Teile, schlechte Verarbeitung und komplizierter Zusammenbau können sowohl Defekte herbeiführen, wie auch den täglichen Gebrauch, vor allem für ältere Menschen, erschweren.

Auch bei Behältern und Zubehör sowie Motorblock gibt es gravierende Unterschiede. Was das Material betrifft, besteht meist die Wahl zwischen Kunststoff oder Edelstahl. Und erneut ist auch hier die Verarbeitung erstrangig, um Verbrennungen, Verletzungen oder gar Elektroschocks absolut zu vermeiden, müssen der Motorblock sowie alle Aufsätze sicher und einwandfrei verarbeitet sein.

Außerdem sollten Sie immer bedenken dass Verzierungen, Schnörkel, Knöpfe, Schalter, Schlitze und Ritzen die Reinigung Ihres Mixers beeinträchtigen.

Mixer Test – Messerscharf

Die Klinge des Mixers verdient beim Kauf ein ganz besonderes Augenmerk, hochwertige Edelstahl Messer sind ein absolutes Muss, auch rostfrei ist ein unabkömmliches Kriterium. Sowohl in Bezug auf die Schneidkraft als auch die Haltbarkeit und Hygiene.

Hier stehen bei vielen Modellen Doppel- oder Einfachklingen zur Auswahl, auch die Verarbeitung und Befestigung der Klingen sind nicht zu vernachlässigen, dass dadurch die Langlebigkeit und Effektivität Ihres Mixers, sowie die kulinarischen Endresultate in der Küche gewährleistet werden. Bei gewissen Varianten werden abnehmbare Messer angeboten, diese erleichtern die Reinigung Ihres Mixers ungemein.

Mixer Test – Mixer ist nicht gleich Mixer

Man unterscheidet im Großen und Ganzen vier Modelle: der Standmixer, der Stabmixer, der Handmixer und der Zerkleinerer. Im folgenden Absatz bieten wir dazu eine kleine Übersicht, in denen unter anderem einige der Kriterien aufgeführt werden, die sich beim Mixer Test bewährt haben oder im Gegenteil zu bemängeln waren. Hinzu werden zu beachtende Punkte aufgeführt.

Stabmixer Test

  • Praktisch, ohne großen Aufwand
  • Immer zur Hand
  • Dank zusätzlicher Aufsätze ein echter Allrounder
  • Suppen und Saucen, oder entsprechend des angewandten Zubehörs

Vorteile: Handlich, weitreichend und einfach einsetzbar, im Set absolut komplett

Nachteile: Stabilität

Zu beachten: Sicherer und einfacher Aufsatz des Zubehörs, Stufenweise verstellbare Geschwindigkeit, einfach zu reinigen, mehr als 2 Messer (3-4), Modelle mit abnehmbaren Zubehör bevorzugen zwecks Sicherheit und Reinigung, 200-600 Watt

Standmixer Test

  • Smoothies selber machen, Shakes, und Suppen und sogar Fleisch
  • Mit der richtigen Leistung ist selbst Crushed Ice kein Problem
  • Gesunde Ernährung leicht gemacht

Pro: Hart im Nehmen, vielseitig einsetzbar

Kontra: Platzeinnahme, Reinigung

Zu beachten:  Fassungsvolumen, Leistung -min 600 Watt für zufriedenstellende Resultate selbst bei Fleisch, für Eis unbedingt 1000 Watt, hier dürfen Sie aber eine entsprechende Geräuschkulisse erwarten. Stufenweise einstellbar für optimierte Resultate, entfernbares Messer zur einfacheren und sichereren Säuberung.

Handmixer Test

  • Rundum einsetzbar dank Mix-, Rühr- und Knetzubehör
  • Mixen, Mischen, Schlagen, Quirlen
  • Teig, Saucen, Suppen oder Schlaggut
  • 500 – 600 Watt ausreichend für gute Resultate

Vorteile: Preis; für Schlagsahne, Eischnee und Rührteig unschlagbar.

Nachteile: Pürierstab dient eher als Notlösung und ersetzt keinen vollwertigen Stabmixer, vor allem für Hobbybäcker und Konditoren geeignet. Gewicht und Handlichkeit beim Einsatz der Mixerunktion.

Zu beachten: Handhabung, Leistung entsprechend Anwendungsgebiet – Teige, Sahne…-, Stufeneinstellung, Ergonomie und Gewicht

Zerkleinerer Test

  • Praktisch und Handlich
  • Erspart mühsame Handarbeit
  • Gemüse, Kräuter, Gewürze, Nüsse und Schokolade
  • Grob oder Fein

Vorteile: Mit der richtigen Leistung auch als Mühle und Fleischwolf einsetzbar, rapide und einfach zu bedienen

Nachteile: Volumen, oftmals bereits im Stabmixer Set inbegriffen, nicht regulierbare Geschwindigkeit

Zu beachten: Leistung, einfache Verarbeitung erleichtert die Reinigung, Messer mit 4 Rotorenblättern bieten bessere Resultate als mit 2, sicherer und rutschfester Stand

Extras und Zubehör

Aktuell werden die meisten Stabmixer bereits mit einem umfangreichen Zubehör geliefert, in einigen Fällen kann selbiges auch separat oder nach Bedarf erstanden werden. Zur Standardausstattung gehört unbedingt der Messbecher.

Zusätzlich findet man auch immer öfter All-in-One Angebote bei denen Zerkleinerer und Schneebesenaufsatz direkt mitgeliefert werden. Was die Zerkleinerer betrifft, besteht eine umfangreiche Auswahl mit entsprechendem Preis und Leistung, somit können Sie den für Ihren Gebrauch passenden Zerkleinerer wählen, denn Nüsse und Eis benötigen einen anderen Kraftaufwand als Kräuter, Fleisch, Gemüse oder Obst.

Abgesehen davon bieten verschiedene Marken separat auch noch spezielle Pürierstäbe für Kartoffelbrei, Eiscrusher, unterschiedliche Größen des Messbechers und der Mixstäbe, sowie weiteres Zubehör mit dem der einfache Stabmixer schon fast zur vollwertigen Küchenmaschine konvergiert.  In eine einfache Küchenmaschine verwandelt sich auch der Handmixer dank entsprechender Zahnradfunktion entlang des Behälters, somit sind beide Hände frei und der Mixer wird zum perfekten Küchenhelfer.

Hinzu gesagt sei, dass spezielle Angebote oftmals preiswerter sind als die Grundausstattung plus separat erworbenen Zusatzzubehör. Diese Rechnung sollte selbst dann gemacht werden, wenn die Wahrscheinlichkeit, die gesamten Zusätze zu verwenden, gering erscheint. Denn letzten Endes zählt das Budget und das die Besitzer zufrieden sind.

Preis/Leistung

Es ist sicherlich unabkömmlich, dass Sie vor dem Erwerb ein Budget bestimmen. Dieses sollte aber in Betracht gewisser Aspekte definiert werden. So zählt in erster Linie die Häufigkeit des Gebrauchs, denn wird der Mixer nur ab und an zur Hand genommen, reicht ein einfaches Modell in mittelmäßiger Preisklasse und ohne extra Zubehör vollkommen aus.

Bei täglichem Gebrauch und verschiedenen Anwendungen sollten Sie unbedingt die höhere Preisliga ansteuern, den im Alltag wird sich dies schnell bezahlt machen und die Arbeit erleichtern. Außerdem merken Sie schnell wie viel Zeit Sie dank des neuen Mixers einsparen können und dies in einem weitgefächerten Anwendungsfeld.

Mixer Test – Fazit

Die vier Kategorien wurden individuell nach Leistung, Handhabung, Preis und Aufbau bewertet, und entsprechend klassifiziert. Anbei können Sie die genauen Testresultate konsultieren und den passenden Mixer für Ihren Haushalt bestimmen. Wie immer wünschen wir viel Spaß beim Gebrauch und freuen uns, Ihnen eine Hilfe zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *