Rasierer Test – Die besten Elektrorasierer im Vergleich

KörperpflegeRasierer Test und in diesem Fall Rasierer sind ein besonders weitreichendes Thema, denn das Angebot ist breitgefächert und recht beachtlich. Hier limitiert sich die Auslage schon lange nicht mehr auf ein Gender oder ein Anwendungsgebiet, ganz im Gegenteil. Ob Mann oder Frau, ob nass oder trocken, ob aufs Essentiale reduziert oder mit mehr oder weniger appellierenden Extras, für jeden ist das Richtige dabei. Genau dies aber stellt die eigentliche Schwierigkeit beim Kauf eines Rasierers dar, denn das Passende finden, wenn auf Grund der breiten Palette so viel geboten wird, treibt so manchen Käufer beinahe an den Rand des Wahnsinns. Um diese Wahl zu erleichtern, gilt es einige Kriterien zu beachten und bestimmte Fragen zu beantworten.

Und genau aus diesem Grund haben wir Ihnen in unserem Rasierer Test  die vier besten Elektrorasiere rausgesucht, damit Sie leichter entscheiden können welcher der Richtige für Sie ist.


1.
Braun Series 9 9090cc

Braun Series 9 9090cc

Pro
  • gründliche Rasur
  • wasserfest
  • gute Handhabung
  • Reinigungsstation
  • Schnellladefunktion
Kontra
  • Betriebsgeräusche
  • keine Nassrasur
Trockenrasierer
Betriebszeit: 50 Minuten
Ladezeit: 1h
Schnellladezeit: 5 min
Betriebsart: Akku, Netz
Scherköpfe: 4
Station: Laden + Reinigung
Eigenschaften: abwaschbar, Reinigungssystem, Konturenanpassung, Langhaarschneider, Reisesicherung, Schnellladefunktion
2.
Braun Series 5 5090cc

Braun Series 5 5090cc

Pro
  • schnelle Reinigung
  • Reinigungsstation
  • Schnellladefunktion
Kontra
  • eventuelles Nachrasieren nötig
Nass- und Trockenrasierer
Betriebszeit: 45 Minuten
Ladezeit: 1 h
Schnellladezeit: 5 min
Betriebsart: Akku, Netz
Scherköpfe: 3
Station: Laden + Reinigung Eigenschaften: Reinigungssystem, abwaschbar, Konturenanpassung, Spannungsanpassung, Präzisionstrimmer, Schnellladefunktion, Reisesicherung
3.
Philips RQ1175/16

Philips RQ1175/16

Pro
  • gründliche Rasur
  • hautschonend
  • sehr leise
Kontra
  • kein Netzbetrieb
  • keine Reinigungsstation
Nass- und Trockenrasierer
Betriebszeit: 50 Minuten
Ladezeit: 1 h
Schnellladezeit: 3 min
Betriebsart: Akku
Scherköpf: 3
Eigenschaften: Nassrasur, Langhaarschneider, abwaschbar, Konturenanpassung, Spannungsanpassung, Haarauffangkammer, Präzisionstrimmer, Schnellladefunktion, Reisesicherung
4.
Philips PT860/16

Philips PT860/16

Pro
  • gründliche Rasur
  • sehr leise
  • Preis
  • Akkulaufzeit
Kontra
  • keine Nassrasur möglich
  • keine Ladestation
  • keine Reinigungsstation
Trockenrasierer
Betriebszeit: 50 Minuten
Ladezeit: 1 h
Schnellladezeit: 3 min
Betriebsart: Akku, Netz
Scherköpfe: 3
Eigenschaften: Langhaarschneider, Reinigungssystem, abwaschbar, Konturenanpassung, Spannungsanpassung, Haarauffangkammer, Präzisionstrimmer, Schnellladefunktion

Elektrorasierer Test

Trocken- oder Nassrasierer

Vorerst sollte klar sein ob Trocken- oder Nassrasierer, denn auch wenn viele der heutigen Elektrorasierer beiden Optionen bieten, bestehen gewisse Unterschiede. Und nicht selten entscheidet sich der Käufer innerhalb der Rückgabeperiode, von diesem Recht Gebrauch zu machen, da er mit dem erworbenen Rasierapparat nicht zufrieden ist oder dieser nicht seinen Erwartungen entspricht. Diese liegt aber meist nicht an der Qualität der Ware, sondern an fehlender Information vor und beim Kauf des elektrischen Rasierers. Daher liegt es nahe, sich vor dem Erwerb eines Rasierers vom Spezialisten Ratschläge geben zu lassen und auch im Internet genauere Details und Hinweise zu suchen. Zu diesem Zweck finden Sie auf dieser Seite weitreichende Berichte zu den jeweiligen Rasierapparaten und Kategorien, ob nass, trocken, Epilierer oder Bartschneider. Alle Kategorien sind hier aufgeführt und erlauben somit, die Entscheidung zu vereinfachen und den passenden elektrischen Rasierer hervorzuheben.

Preisklasse

Vom Resultat der Rasur mit einem Rasierapparat erwartet man vor allen Dingen eine glatte Haut und einen schonenden Umgang mit der Haut. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stellt einen wichtigen Punkt dar, denn in manchen Fällen heißt ein hoher Preis nicht unbedingt ein entsprechend besseres Resultat. Oftmals zeigt sich trotz erhöhtem Kaufpreis nur ein geringfügiger Unterschied. Vor allem für Einsteiger, bzw. Umsteiger, die vorher mit Klingen und Schaum gearbeitet haben, sollte hier ein nicht zu überschreitendes Budget festgelegt werden, denn wer möchte schon mehrere Hundert Euro in einen neuen Rasierapparat investieren, den er letztendlich nicht entsprechend einsetzen wird, weil er nicht damit klar kommt.

Folienrasierer oder Rotationsrasierer

Bei der Aufmachung des elektrischen Rasierers unterscheiden sich grundlegend zwei Modelle. Auf der einen Seite der traditionelle Folienrasierer mit Klingen, die sich hinter einer Art Metallfolien befinden und die Haare durch die darunter liegenden Klingen schneidet. Diese Art eignet sich vor allem für Männer mit regelmäßigem Bartwuchs, der in eine Richtung floriert oder für solche die nicht täglich Rasieren und bei denen ein Elektrorasierer gegebenen Falls auch schon mal längere Barthaare beseitigen muss. Diese Art Rasierer arbeiten auf eine ähnliche Art wie auch Damenrasierer.

Auf der anderen Seite findet man den Rotationsrasierer, der meist mit drei flexiblen Drehköpfen ausgestattet ist, die sich unabhängig voneinander drehen und sich so optimal den Konturen des Gesichtes bei der Rasur anpassen können. Dieser Elektrorasierer kommt besonders bei Männern, bei denen der Bart in alle Himmelrichtungen sprießt, zum Einsatz, denn die rotierenden Scherblätter erlauben eine komplette und gründliche Rasur ohne die Haut übermäßig anzugreifen,- bei längeren Barthaaren sind diese Rasierer aber nicht so effizient.

Rasierer Test – Die besten Elektrorasierer im Vergleich

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Eigenschaften & Funktionen

Die heutigen Geräte kommen je nach Preisklasse mit unterschiedlichen Eigenschaften und Funktionen. Sie haben Reinigungsstationen, spezielle Adapter für unterschiedliche Rasuren. Wie z.B. ein integrieret Trimmer für die Haare oder ein Konturschneider. Die Akkuanzeige sagt Ihnen ganz genau wie lange Sie noch Rasieren können. Sie können bei vielen Modell zwischen Trocken und Nassrasur wählen und Sie sogar während dem Duschen nutzen.

Akku

Weitere Kriterien bestehen darin ein Modell mit Batterien oder Akku, bzw. Strom zu wählen, beim Kauf sollte man aber heutzutage unbedingt darauf achten, ein Modell mit Akku zu wählen, denn diese sind zeitgemäßer, weitreichender einsetzbar und einfacher zu bedienen. Die Zeiten in denen die Bewegungsfreiheit durch ein hinderndes Stromkabel eingeschränkt wurde, sind schon lange verflossen. Mehr braucht man aber auch nicht, denn im Gegensatz zum altbekannten Nassrasierer muss hier weder Rasierschaum noch Gel oder sonstiges verwendet werden. Natürlich bleibt die Anwendung dieser Pflegeprodukte letzten Endes dem Verbraucher selbst überlassen, denn diejenigen, die eine besonders gründliche Rasur wünschen oder unter empfindlicher Haut leiden, können auch hier ein Produkt zum Vorbereiten der Haut verwenden, um diese zu schonen und die Stoppeln aufzurichten und somit die Rasur zu vereinfachen. Nach der Rasur ist aber auch beim Einsatz von elektrischen Rasierern, ob trocken oder nass, die Anwendung einer Pflege, ob Rasierwasser, Aftershave oder Hautcreme, empfehlenswert.

Reinigung/Wartung

Elektrorasierer TestAllgemein sollte Mann, oder Frau, aber vor allem darauf achten, dass der Rasierer abwaschbar ist und im Idealfall sogar unter fließendem Wasser benutzt werden kann. Dies erlaubt den Gebrauch während dem Duschen oder Baden, was nicht nur das Leben der Damen vereinfacht, sondern auch den Herren erlaubt, während der morgendlichen Dusche dem Bart, oder anderer Körperbehaarung, den Garaus zu machen. Wer aber die Trockenrasur bevorzugt, sollte, zwecks eines besseren Resultates, selbige vor dem Duschen oder Gesichtswaschen vornehmen.

Was die Wartung betrifft, sollte der Rasierapparat regelmäßig gereinigt, -die meisten Elektrischen Rasierer bieten die Möglichkeit, unter fließendem Wasser zu reinigen-,  und mitunter auch desinfiziert werden und spätestens alle anderthalb Jahre sollten die Klingen oder Rotationsblätter ausgetauscht werden. Hier zeigt sich bei häufigem Gebrauch auch der finanzielle Unterschied und Vorteil auf einen Elektrorasierer zurückzugreifen. Denn erstens werden bedeutend weniger Pflegeprodukte verwendet, zweitens werden Klingen seltener ersetzt und drittens ist der Zeitaufwand für die tägliche Rasur sehr viel geringer.

Vom ökologischen Standpunkt her sei auch zu beachten, dass dementsprechend weniger Abfall produziert wird, und der Wasserverbrauch stark reduziert wird. Vor dem Kauf sollten dementsprechend die Folgekosten mit in Betracht gezogen werden. Auch kann man, beim Kauf, in einen Rasierer mit oder ohne Reinigungsstation investieren. Hier liegt der Unterschied vor allem im Preis. Bei den meisten Modellen erfolgt Reinigung, Trocknung und Ladung in einem Durchgang. Daher ist der Vorteil einer eingebauten Reinigungsstation mit Sicherheit der einfache Gebrauch, und dass man stets einen einsatzbereiten Rasierer zur Hand hat.

Garantie

Die vom Hersteller angesetzte Garantie beträgt meistens zwei Jahre. Und wird auch von den bekanntesten Herstellern wie Braun, Philips oder Panasonic auf Ihre Rasierer vergeben.

Rasierer Test – Nicht nur für das Gesicht

Da die tägliche Rasur und die dazugehörige Pflege schon lange keine Modeerscheinung mehr ist sondern ein Hygienestandard, sollte darauf geachtet werden, dass für die entsprechenden Körperstellen passenden Rasierer eingesetzt werden. Auch hier unterscheiden sich die Rasierapparate, die zur exklusiven Anwendung im Gesicht gedacht sind und die Apparate, die man mitunter am gesamten Körper zum Einsatz bringen kann. Und auch für die Bartträger gilt ein gepflegter, und ordentlich getrimmter Bart als Muss, daher bieten viele Elektrorasierer mitunter auch die Möglichkeit den Bart oder die Koteletten zu recht zu schneiden und zu stutzen. Dazu ist manchmal ein Barttrimmer oder Haarschneider integriert um die Gesichtshygiene zu vervollständigen.

Allgemein gilt, wie auch in vielen anderen Bereichen, dass man für den täglichen Gebrauch bereits mit einem günstigen Gerät bedient ist, dafür aber an den Extras Mankos hinnehmen muss. In der mittleren Preisklasse, findet man hingegen schon viele Elektrorasiere mit erheblichen Vorteilen, und wer lieber auf die Premiummodelle mit allen Extras umsteigen möchte, muss den entsprechenden Preis in Kauf nehmen. Zu guter Letzt bleibt hier nochmals der Ratschlag sich vor dem Kauf gut und weitreichend zu informieren um Enttäuschungen und unnötigen Investitionen zu vermeiden.

Mehr zum Thema Rasieren und Haarentfernung finden Sie auf folgenden Seiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *