Dauerhafte Haarentfernung: Die gängigsten Methoden

Dauerhafte HaarentfernungViele Verbraucher nutzen eher drastische Maßnahmen zur dauerhaften Haarentfernung. Das kann beispielsweise das Benutzen von Wachsstreifen sein. Nicht nur dass das äußerst schmerzhaft und umständlich sein kann – meist bleibt der gewünschte Effekt aus. Welche Alternativen gibt es zur dauerhaften Haarentfernung?

Dauerhafte Haarentfernung durch Waxing, Epilieren & Co.

Welche Methode hier gewählt wird, um möglichst dauerhaft mit unerwünschtem Haarwuchs verschont zu bleiben, soll vom Hauttyp und der Schmerzempfindlichkeit der Person abhängen. Beim sogenannten “Sugar Waxing” wird eine Paste aus Zucker verwendet, dem Wasser und Zitronensaft zugefügt wird und entgegen der Haarwuchsrichtung aufgetragen. Abgezogen wird dann in Haarwuchsrichtung. Waxing mit Warmwachs funktioniert genau andersherum. Nach mehreren Behandlungen soll der Schmerz nachlassen.

Beim Epilieren dreht sich der kleine Kopf am Epilierer ganz schnell und bekommt mit seiner Zupfvorrichtung gut jedes einzelne Haar mit Wurzel zu packen. Beispielsweise die Beine und Bikinizone sind innerhalb weniger Minuten von lästigen Härchen befreit. Mittlerweile sind moderne Epiliergeräte mit zusätzlichen Cooler- und Massagesystemen ausgestattet. Es erfolgt eine gründliche, aber nicht ganz schmerzfreie Haarentfernung.

Beim Lasern werden die Haarwurzeln verödet. Dieses Verfahren wird als schmerzhaft empfunden. Nach dem Lasern ist der direkte Kontakt mit der Sonne und Solarium für ca. eine Woche untersagt. Man benötigt für einen dauerhaften Erfolg gut fünf Behandlungen, diese sind nicht günstig.

Die Nassrasur ist wohl immer noch der Renner, wenn es um Methoden zur Haarentfernung geht – der Klassiker eben. Doch muss hier alle 2 Tage rasiert werden – die Haut kann Mini-Schnitte bekommen und die nachwachsenden Haare werden mit der Zeit borstig.

Die neue IPL Methode für eine schöne Haut

Die IPL-Technologie nutzt wie die Laserbehandlung Lichtimpulse. Allerdings wird bei IPL das gesamte Wellenspektrum der Xenon-Lichtquelle eingesetzt. Somit kann viel detaillierter auf Hautbesonderheiten, auch sehr empfindlicher Haut, reagiert werden. Die Behandlung ist perfekt dem individuellen Hautbild und dem Haar anpassbar. Es werden keinerlei chemische oder andere hautreizende Substanzen eingesetzt. Um die unerwünschten Haare dauerhaft entfernen zu können, sind nur wenige Behandlungen nötig. Eine Hautkühlung während der Haarentfernung sorgt für die maximale Schonung der Haut. Die Haarentfernung ist kaum spürbar.

Endlich ist Schluss mit hässlichen Stoppeln sowie gereizter Haut. Der wirkliche Vorteil ist, dass diese Lichtenergie für jeden Hauttyp und Körperbereich geeignet ist.

IPL-Haarentfernung ist für eine dauerhafte Haarentfernung für die Frau und den Mann bestens geeignet. Nebenwirkungen bleiben aus und der Haarwuchs reduziert sich spürbar mit jeder Behandlung. Die Haut bleibt dauerhaft glatt und geschmeidig. IPL sorgt für ein attraktives Erscheinungsbild und erleichtert somit die tägliche Pflege.

Philips SC2006/11 Lumea Precision Plus Haarentferner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *