Depilation: Begriffserklärung und Methoden

DepilationDepilation – Was ist das?

Depilation, einfach gesagt, bezieht sich auf die oberflächliche Entfernung von Körperhaaren und die Methoden der Haarentfernung, die verwendet werden um dies zu entfernen.

Depilation vs. Epilation

Der Begriff Depilation selbst sollte nur wirklich verwendet werden in Bezug auf die Entfernung der Haare von der Hautoberfläche, während der Begriff Epilation nur verwendet werden sollte wenn die Haarentfernung direkt an der Wurzel oder unterhalb der Haut stattfindet.

Eine strenge Auslegung der Depilation ist die vorübergehende Entfernung von Haaren auf der Ebene der Haut mithilfe von Rasierern. Entweder mit einem üblichen Nassrasier oder mit einem elektrischen Ladyshaver. Auch die Verwendung von chemischen Enthaarungsmitteln wie Cremes und Puder, die die Haare sozusagen Auflösen und diese dann einfach abgewischt werden können gehören zur Depilation.

Depilation ist also eine kurzfristige Haarentfernung die je nach Geschlecht unterschiedlich anhält. In der Regel können Frauen mit einem Ladyshaver je nach Stärke des Haarwuchses zwischen 1-3 Tage eine glatte Haut haben. Aber auch die Beine rasieren oder die Bikinizone rasieren  hält unterschiedlich lange an. Bein Männern variiert diese Periode weitaus mehr durch den unterschiedlichen Testosteronausschuss.

Die Epilation, also die Entfernung der Haare mit der Wurzel, bieten in der Regel viel länger anhaltende Ergebnisse.  Auch diese variieren von Frau zu Frau und von Mann zu Mann sehr stark. Diese Ergebnisse können von einigen Tagen bis zu einigen Wochen halten.

Methoden der Epilation umfassen: die Verwendung von Epiliergeräten und Waxing

Depilation – Zusammenfassung

Wahre Depilation erfordert das Entfernen der Haare auf der Ebene der Haut. Es ist mehr kurzfristige Methode der Haarentfernung. Die gebräuchlichste Methode der Depilation ist das Verwenden eines Rasierers. Aber auch Enthaarungsmittel wie Cremes sind sehr beliebt und können länger anhaltende Ergebnisse als das Rasieren bieten, sind jedoch chemisch Keulen und nicht jeder Hauttyp verträgt diese Cremes ohne Hautirritation oder sogar ohne Hautreizungen.

Epilieren erfordert das Entfernen der Haare mit der Wurzel und  bietet länger anhaltende Ergebnisse als die Depilation. Waxing ist die beliebteste Epilation, da dabei die Haare mit einem Ruck entfernt werden und der Schmerz nur kurz anhält. Epilierer sind durch Ihre neuen und sanften Entfernungstechnologien im mehr im Kommen. Doch bei dieser Methode werden die Haare nach und nach gezupft, was für viele Frauen wegen den vielen kleineren Schmerzen nicht in Frage kommt.

Schauen Sie sich doch auch unseren Beitrag über Damenbart entfernen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *