Körperpflege – Die besten Produkte für Bad und Hygiene

KörperpflegeKörperpflege beschränkt sich heute nicht nur auf Zahnbürste, Cremes und das tägliche Duschen. Es gibt viele elektrische Geräte die uns heute beim Styling und Pflege helfen. Sie sind genauer und sparen uns oft einiges an Zeit. Sowohl für Sie als auch für Ihn sind elektrische Pflegeprodukte kaum noch aus dem Badezimmer weg zu denken. Wir möchten Ihnen auf unserer Seite die gängigsten elektrischen Körperpflege Produkte vorstellen und die besten Geräte auf dem Markt für sie herausfiltern und vergleichen.

Körperpflege-Produkte im Vergleich

Haarschneider <– hier geht es zum Vergleich

Wer seine Haare selbst schneidet oder von einem Freund, Freundin, Frau, … schneiden lässt sollte sich einen ordentlichen Haarscheider kaufen.

Unterschiede gibt es bei den Haarschneidemaschinen vor allem bei der Verarbeitung, bei der Klingen, bei der Handhabung und bei den Zusatzfunktionen. Die meisten Geräte verfügen über mehrere, leicht austauschbare Distanzkämme, mit denen es möglich ist, die Haare in eine gleichmäßige Länge zu bringen. Die besten Ergebnisse erzielt man mit Titan und Keramik Klingen. Eine Zusatzfunktion, über die nicht jedes Modell verfügt, ist die Trimmfunktion für den Bart. Bei solchen Geräten handelt es sich zumeist um Kombigeräte. Allerdings ist es hier nicht mit allen Geräten möglich, akkurate Konturen zu schneiden.

Elektro-Rasierer <– hier geht es zum Vergleich

Jeder Mann, der sich mal mit einem guten elektrischen Rasierer rasiert hat, wird kaum noch mal zur Klinge und Schaum greifen. Vor  dem Millennium wäre das vielleicht nicht der Fall gewesen, da die Geräte nicht so ausgereift waren wie heute und Sie nicht für jeden Bart- und Hauttyp geeignet waren. Viele Männer mit einem starken und harten Bartwuchs, hatten oft Probleme sich glatt mit einem Elektrorasierer zu rasieren. Doch die heutigen Geräte stecken voller neuer Technik wie Sensoren und verbesserten Klingen. Zudem sind die meisten Geräte für Nass- und Trockenrasuren geeignet. So kann auch jemand mit einem harten Bartwuchs die Haut vorher einweichen und sich nass rasieren.

Bartschneider <– hier geht es zum Vergleich

Schwerpunktmäßig geht es bei einem Bartschneider um die gute Verarbeitung der Geräte, die Schärfe der Schnittwerkzeuge, um die Handhabung, um die Leistungsstärke und natürlich um die Genauigkeit der Schnittergebnisse.
Die meisten Barttrimmer verfügen entweder über austauschbare Scherköpfe bzw. Aufsätze oder sie verfügen über verstellbare Scherköpfe. Mit dieser doppelten Ausrüstung ist es dann möglich, den Bart auf eine bestimmte Länge zu kürzen und auch exakte Konturen zu schneiden. Einige Bartschneidemaschinen können mit Hilfe von zusätzlichen Aufsätzen auch als Haarschneidemaschine eingesetzt werden und umgekehrt. Einige Haarschneider haben extra Aufsätze um den Bart zu trimmen.

Epilierer <– hier geht es zum Vergleich

Auch der Epilierer  für die Körperpflege der Frau war noch vor einigen Jahren wir der Rasierer für den Mann nicht ganz ausgereift und wurde meistens von Frauen verwendet, die etwas weniger Schmerzempfindlich sind. Doch auch wie beim Rasierer ist beim Epilierer die Technik verbessert worden. Verstärkt wurde daran gearbeitet, dass das Haarentfernen nicht mit Schmerzen verbunden ist. Natürlich geht es nicht ganz ohne Schmerzen, da die Haare beim Epilieren mit der Wurzel gezogen werden, aber durch verbesserte Technik kann der Schmerz auf ein minimales Niveau gesenkt werden. Durch die Massagefunktion, wird die Haut direkt nach dem Ziehen der Haare sofort beruhigt. Wenn man dann noch einige Tipps beachtet wie man sich richtig epiliert und die Haut entsprechend vorbereitet, sollte das Epilieren ohne große Schmerzen möglich sein.

Damenrasierer <– hier geht es zum Vergleich

Das Gegenstück zum Elektrorasierer für den Mann. Auch hier ist die Technologie für die Körperpflege und Hygiene der Frau stark nach vorne gegangen in den letzten Jahren. Die Rasur ist weit aus angenehmer und sanfter. Heutige elektrische Ladyshaver passen sich gut der Haut an und können sogar bei sehr sensibler Haut verwendet werden. Denn in Vergleich zu Epilieren, die wie das Wort schon sagt eine Epilation vornehmen, entfernen Damenrasierer die Haare nur von der Hautoberfläche (Depilation).

Wichtig bei einem Frauenrasierer ist ober dieser nass oder trocken genutzt werden kann. Viele Geräte der mittleren und oberen Preisklasse können sowohl als auch genutzt werden. Auch sollte darauf geachtet werden ob der Rasierer nur für Bestimmte Körperstellen (Beine, Achseln, Intimbereich, …) geeignet ist oder Sie sich damit überall rasieren können. Dazu werden oft spezielle Adapter bzw. Aufsätze mit geliefert, damit Sie mit einem Gerät Ihre gesamte Körperpflege erledigen können.

Antifaltencreme  <– hier geht es zum Vergleich

Das Altern ist etwas was uns alle betrifft. Besonders im Gesicht spiegeln Falten und Unebenheiten unser Alter wieder. Ein Grund dafür ist, dass unsere Haut im Laufe des Lebens immer weniger Feuchtigkeit speichert und dadurch an Vitalität und Spannung verliert. Es gibt dank der Kosmetikindustrie jedoch Cremes die unsere Hautzellen wieder mit Feuchtigkeit versorgen und so unsre Haut glätten.

Haarwuchsmittel  <– hier geht es zum Vergleich

Haarausfall ist eine sehr sensibles Thema. Es betrifft viele Frauen und Männer aller Altersgruppen. Ein Universell-Mittel für jede Art von Haarausfall gibt es leiden noch nicht. Jedoch gibt es viele Möglichkeiten der äußerlichen Anwendung um den Haarwuchs wieder anzuregen und lichte Stellen auf dem Kopf wieder mit Haaren zu füllen.

Appetitizügler  <– hier geht es zum Vergleich

Erfolgreich und ohne hungern Abnehmen ist möglich wenn Sie die richtigen Nahrungsergänzungsmittel in Form von Appetitzüglern zusätzlich zu Ihrer Diät einnehmen. Den der größte Feind beim Abnehmen sind Heißhungerattacken, Energielosigkeit und kein eintretendes Sättigungsgefühl. Diesen Folgen können Sie durch pflanzliche Sattmacher entgegenwirken und Ihr Wunschgewicht erreichen.

Elektrische Zahnbürste

Aber der absolute Hit im Badezimmer aus dem Bereich Körperpflege, ist auch gleichzeitig der Klassiker nur mit neuster Technologie. Die elektrische Zahnbürste ist nicht nur ein praktischer Luxus für die Mundhygiene sondern wird von Zahnärzten mittlerweile schon empfohlen, da es einen genauere und sensiblere Methode die Zähne zu putzen. Mit einer elektrischen Zahnbürste, werden Sie darauf hingewiesen ob Sie zu fest draufdrücken und egal wie schnell Sie putzen können und wie Kreisförmig Ihre Bewegungen sind, Sie werden niemals per Hand an die Leistung einer elektrischen Zahnbürste herankommen.

Munddusche

Die Munddusche dient lediglich als Ergänzung zum Zähneputzen und kann dieses nicht ersetzten. Sie kann natürlich als ein gründliches Ausspülen der Zähne und des Mundinnenraumes fungieren. Die Funktionsweise ist sehr simple aber effektiv. Ein Wasserstrahl wird mit einem mehr oder weniger festeren Druck aus dem Gerät geschossen. Dies entfernt Plaque und Essensreste aus den Zahnzwischenräumen, wo dir Borsten der Zahnbürste nicht immer hin gelangen.

Sonstiges

Hier finden Sie einzelne Produkte, die wir getestet haben wie das Auvela Hautpflege Set oder Testo Ultra. Dies sind Produkte die nicht unbedingt einer Vergleichstabelle erfordern, da sie neu sind oder gerade sehr populär.